1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Ishan.Si nach Indien mit 50-Cent-Provisorium (Kwangsi)
1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Ishan.Si nach Indien mit 50-Cent-Provisorium (Kwangsi)

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Ishan.Si nach Indien mit 50-Cent-Provisorium (Kwangsi)

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 22.6.1943 aus Ishan.Si 宜山 (heute: Yishan/Yizhou Guangxi 廣西省) nach Karatschi (früher: Indien, heute: Pakistan) mit 50-Cent-Provisorium (Kwangsi). Im Dezember 1942 hatte die Chinesische Post das Inlandsbriefporto auf 50 Cents geändert. Dadurch war schlagartig die Nachfrage nach 50-Cent-Briefmarken gestiegen. Am 7. Dezember erteilte die Generaldirektion der Post allen Bezirkspostämtern die Anweisung, alle vorrätigen alten 16-Cents-Marken (Central Trust Print) mit "50 Cents" zu überdrucken, um schnellstmöglich den Bedarf…

1943, zensierter Luftpostbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan) nach Australien
1943, zensierter Luftpostbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan) nach Australien

1943, zensierter Luftpostbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan) nach Australien

1943, zensierter Luftpostbrief vom (November) 1943 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan) über Kalkutta (Indien) und Indonesien nach Melbourne (Australien). Das Stempeldatum ist leider nicht eindeutig zu erkennen. Da das 50-Cents-Provisorium in Ost-Sichuan erst am 6. Oktober 1943 an die Postschalter kam, ist der Brief vermutlich aus dem Zeitraum Oktober - Dezember 1943. Da Shanghai seit dem 20. November 1937 und Hongkong seit dem 25. Dezember 1941 von den Japaner…

1943, Lokalbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan)
1943, Lokalbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan)

1943, Lokalbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan)

1943, Lokalbrief aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) vom 9.11.1943 mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan). Briefe, die innerhalb einer Stadt verschickt wurden, nennt man Lokalbriefe. Solange diese ohne Zusatzleistungen (z. B. Einschreiben oder Express) am Postschalter aufgegeben wurden, zeigen sie rückseitig keinen Ankunftsstempel. Der Absender, C. Bertram Rappe, war damals Schatzmeister des Amerikanischen Roten Kreuzes, welches mit der Genehmigung der Chinesischen Nationalregierung begonnen hatte, Lieferungen von lebensnotwendigen Gütern an Krankenhäuser zu tätigen, die…

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Pucheng (Nanping) mit 50-Cents-Provisorium (Fukien) nach USA
1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Pucheng (Nanping) mit 50-Cents-Provisorium (Fukien) nach USA

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Pucheng (Nanping) mit 50-Cents-Provisorium (Fukien) nach USA

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 29.5.1943 aus Pucheng (Nanping) 浦城县 mit 50-Cents-Provisorium (Fukien, heute: Fujian 福建省) nach USA. Am 1. Dezember 1942 hob die Chinesische Post das Inlandsporto auf 50 Cents an. Die Briefmarken, die sie vorher mit dem senkrechten Aufdruck “Zuschlag für Inlandsgebühr bezahlt” versehen hatte, wurden nun nicht mehr gebraucht und wurden von den Bezirkspostämtern mit der neuen Portostufe von 50 Cents und zwei senkrechten Balken überdruckt. Jedes Bezirkspostamt…

1943, Inlandsbrief aus Kweilin mit früher Verwendung des 50-Cents-Provisoriums (Kwangsi)
1943, Inlandsbrief aus Kweilin mit früher Verwendung des 50-Cents-Provisoriums (Kwangsi)

1943, Inlandsbrief aus Kweilin mit früher Verwendung des 50-Cents-Provisoriums (Kwangsi)

1943, Inlandsbrief vom 21.3.1943 aus Kweilin (heute: Guilin 桂林市) mit früher Verwendung des 50-Cents-Provisoriums (Kwangsi, heute Guangxi 廣西). Am 1. Dezember 1942 hob die Chinesische Post das Inlandsporto auf 50 Cents an. Die Briefmarken, die sie vorher mit dem senkrechten Aufdruck "Zuschlag für Inlandsgebühr bezahlt" versehen hatte, wurden nun nicht mehr gebraucht und wurden von den Bezirkspostämtern mit der neuen Portostufe von 50 Cents und zwei senkrechten Balken überdruckt. Jedes…

1943, Luftpost-Einschreibbrief aus Kunming nach England via “Over The Hump” und mit doppelter Antlantiküberquerung
1943, Luftpost-Einschreibbrief aus Kunming nach England via "Over The Hump" und mit doppelter Antlantiküberquerung

1943, Luftpost-Einschreibbrief aus Kunming nach England via “Over The Hump” und mit doppelter Antlantiküberquerung

1943, Luftpost-Einschreibbrief vom 23.2.1943 aus Kunming 昆明 nach Durham (Großbritannien) via "Over The Hump" und  mit doppelter Antlantiküberquerung. Der Brief wurde über die Route “Over The Hump” befördert und überquerte zweimal den Atlantik: Von Kunming 昆明 aus mit einem Flugzeug der US-amerikanischen Luftbrücke “Over The Hump” über die Ausläufer des Himalaya-Gebirges nach Indien, von dort weiter nach Kairo (Ägypten), dann nach Lagos (Westafrika), weiter nach Miami und New York (USA), von dort wiederum weiter nach Großbritannien. "Das englische Wort…

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking in die USA über “Horseshoe Route”
1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking in die USA über "Horseshoe Route"

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking in die USA über “Horseshoe Route”

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 28.1.1943 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) an den Motorenhersteller "Dodge & Seymour" in New York (USA). Befördert wurde der Brief auf der sog. “Hufeisen-Route” (engl. Horseshoe Route to Durban). Blickt man auf die Karte wird einem klar, woher der Name kommt. Bedingt durch den japanischen Burmafeldzug wurde am 5. November 1943 der Flugverkehr auf der Horseshoe Route eingestellt. Danach gab es für China nur noch eine einzige…

Menü schließen