1942, Zensur-Einschreibbrief “Over The Hump” mit doppelter Atlantiküberquerung
1942, Zensur-Einschreibbrief "Over The Hump" mit doppelter Atlantiküberquerung

1942, Zensur-Einschreibbrief “Over The Hump” mit doppelter Atlantiküberquerung

1942, Zensur-Einschreibbrief vom 12.8.1942 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) nach London (Großbritannien). Der Brief wurde über die Route "Over The Hump" befördert und überquerte zweimal den Atlantik: Von Chungking in China wurde er bis Kunming 昆明 über Land transportiert, von dort aus mit einem Flugzeug der US-amerikanischen Luftbrücke "Over The Hump" über die Ausläufer des Himalaya-Gebirges nach Indien, von dort weiter nach Kairo (Ägypten), dann nach Lagos (Westafrika), weiter nach…

1942, “Over The Hump”-Zensur-Brief über Indien in die USA
1942, "Over The Hump"-Zensur-Brief über Indien in die USA

1942, “Over The Hump”-Zensur-Brief über Indien in die USA

1942, Zensur-Brief vom 12.5.1942(?) über Karatschi (damals Brit. Indien, heute Pakistan) nach Milwaukee (USA). Nach der Eroberung Shanghais (1932), Hongkongs (1941) und Birmas (4.5.1942) durch die Japaner war China komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Mit dem Sieg der Japaner über die Briten in Birma war nun auch die Birmastrasse als Chinas letzte Verbindung ins Ausland gesperrt. Eine Versorgung war nun nur noch auf dem Luftweg möglich. Um die nationalchinesischen Truppen Chiang Kai-sheks…

1941, Luftpost-Brief aus Shanghai in die USA
1941, Luftpost-Brief aus Shanghai in die USA

1941, Luftpost-Brief aus Shanghai in die USA

1941, Luftpost-Brief vom 2.10.1941 aus Shanghai nach Los Angeles (USA). Mit 1- und 10-Dollar "Dr. Sun Yat-sen, Dah Tung", 25-Cent "Dr. Sun Yat-sen, Chung Hwa, Zweiter Druck, Matrize No. III" und 50-Cent "New York Druck". Ankunftsstempel 5.11.41 San Francisco Werbe-Machinenstempel "Buy Defense Savings, Bonds And Stamps" ("Kauft Kriegsanleihen, Staatsanleihen und Briefmarken").

1941, Luftpost-Brief aus Nanking nach Peking (zur Zeit der Japanische Besetzung)
1941, Luftpost-Brief aus Nanking nach Peking (zur Zeit der Japanische Besetzung)

1941, Luftpost-Brief aus Nanking nach Peking (zur Zeit der Japanische Besetzung)

1941, Luftpost-Brief vom 17.9.1941 aus Nanking (heute: Nanjing 南京) nach Peking (heute: Beijing 北京). Zu dieser Zeit befanden sich beide Städte unter japanischer Besetzung. Der Brief wurde mit einem Inlandsflug befördert. Transitstempel 19.9.41 Peking. Ankunftsstempel 20.9.41 Peking.

1941, Air-Transit-Stempel “6” auf Zensur-Luftpostbrief aus Shanghai in die Schweiz
1941, Air-Transit-Stempel "6" auf Zensur-Luftpostbrief aus Shanghai in die Schweiz

1941, Air-Transit-Stempel “6” auf Zensur-Luftpostbrief aus Shanghai in die Schweiz

1941, Air-Transit-Stempel "6" auf Zensur-Luftpostbrief vom 11.9.1941 aus Shanghai nach St. Gallen (Schweiz). Mit "New York Druck" und 30 Cent "Dah Tung". Air-Transit-Stempel gibt es mit verschiedenen Nummern. Sie sind selten, unterschiedlich teuer und bei Sammlern sehr beliebt.

1941, “Dah Tung” auf Zensur-Luftpostbrief aus Chengdu nach Michigan (USA)
1941, "Dah Tung" auf Zensur-Luftpostbrief aus Chengdu nach Michigan (USA)

1941, “Dah Tung” auf Zensur-Luftpostbrief aus Chengdu nach Michigan (USA)

1941, "Dah Tung" auf Zensur-Luftpostbrief vom 14.7.1941 aus Chengdu 成都 nach Michigan (USA) mit australischem Zensurstempel "Not Opened By Censor" und amerikanischem Stempel "Address Changed On Complained By N.S.M.D., No. 6, Chicago, Ill. P. O.". Handschriftlicher Vermerk "Airmail in China" (Luftpost in China).

1940, “Wiederaufbau” auf Luftpostbrief aus Hunan über Kukong in die USA
1940, "Wiederaufbau" auf Luftpostbrief aus Hunan über Kukong in die USA

1940, “Wiederaufbau” auf Luftpostbrief aus Hunan über Kukong in die USA

1940, 50 Fen "Wiederaufbau" auf Luftpostbrief vom 16.7.1940 aus Hunan 湖南省 über Kukong (heute: Shaoguan 韶关) nach Philadelphia (USA) mit australischem Zensurstempel "Not Opened By Censor". "Wiederaufbau"-Briefmarken auf nicht-philatelistischen Briefen sind selten. Route: Via Trans-Pazifik, mit China Clipper (Wasserflugzeug) weiter bis Philadelphia (USA). Transistempel 17.7.40 Kukong. Ankunftsstempel 22.7.40 Philadelphia.  

1940, seltener Zensur-Brief auf Hami-Alma Ata-Luftpost-Route über Tihwa befördert
1940, seltener Zensur-Brief auf Hami-Alma-Ata-Luftpost-Route über Tihwa befördert

1940, seltener Zensur-Brief auf Hami-Alma Ata-Luftpost-Route über Tihwa befördert

1940, seltener Zensur-Brief vom 24.2.1940 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) auf Hami-Alma-Ata-Luftpost-Route über Tihwa / Urumtschi (heute: Ürümqi 乌鲁木齐市) nach Leicester (Großbritannien) befördert. In den Jahren 1940-41 verband eine kurzlebige kommerzielle Flugroute Alma Ata (Kasachstan S.S.R. nahe der chinesischen Grenze in Süd-Zentralsibirien) mit Hami (heute: Kumul 哈密) im Nordwesten Chinas - eine Entfernung von ca. 1350 Kilometern. Diese Fluglinie war ein Joint Venture zwischen der sowjetischen und der chinesischen Regierung. Die im…

1938, Luftpost-Einschreibbrief aus Chengdu über Kunming nach Frankreich
1938, Luftpost-Einschreibbrief aus Chengdu über Kunming nach Frankreich

1938, Luftpost-Einschreibbrief aus Chengdu über Kunming nach Frankreich

1938, Luftpost-Einschreibbrief vom 20.9.1938 aus Chengdu 成都 über Kunming 昆明 nach Saint-Étienne (Frankreich). Absender ist das Französische Konsulat in Chengdu. Transitstempel 17.938 Chengtu. Ankunftsstempel 31.9.38 St. Étienne.

Menü schließen