1930, Hotel-Ganzsache mit Zusatzfrankatur aus Tientsin nach Deutschland
1930, Hotel-Ganzsache mit Zusatzfrankatur aus Tientsin nach Deutschland

1930, Hotel-Ganzsache mit Zusatzfrankatur aus Tientsin nach Deutschland

1930, Ganzsache mit Zusatzfrankatur vom 10.9.1930 aus Tientsin (heute: Tianjin 天津市) nach Essen (Deutschland). Das vorgedruckte Porto in Form einer 1-Cent-Dschunke-Marke reichte für einen Versand der Karte ins Ausland nicht aus. Daher klebte der Absender das fehlende Porto hinzu. Die Karte verschickte damals ein Gast aus dem Hotel "Kreier" in Tientsin. Rückseitig kann man den Stempel des Hotels sowie ein Autograph von Otto Kreier erkennen. Otto Kreier (1872-1933) war Gründer…

1930, “Dschunke mit Aufdruck” als Mehrfachfrankatur auf Brief aus Kulangsu nach Chicago (USA)
1930, "Dschunke mit Aufdruck" als Mehrfachfrankatur auf Brief aus Kulangsu nach Chicago (USA)

1930, “Dschunke mit Aufdruck” als Mehrfachfrankatur auf Brief aus Kulangsu nach Chicago (USA)

1930, Bogenteil "Dschunke mit Aufdruck" als Mehrfachfrankatur auf Brief vom 8.9.1930 aus Kulangsu (heute: Gulangyu 鼓浪嶼, Xiamen廈門市) nach Chicago (USA). 1930 wurden zwei verschiedene Auflagen der 3-Cent-Briefmarke "Dschunke" mit dem Aufdruck "1 Ct." überdruckt. Diese beiden Auflagen, sprich der ersten Auflage "Erste Pekinger Druck" und der zweiten Auflage "Zweite Pekinger Druck" unterscheiden sich am unteren Schatten der chinesischen Inschrift über der roten "1". Bei der ersten Auflage bilden senkrechte Striche…

1930, Syphilis-Drucksache aus Hangchow nach Shanghai
1930, Syphilis-Drucksache aus Hangchow nach Shanghai

1930, Syphilis-Drucksache aus Hangchow nach Shanghai

1930, Drucksache vom 2.11.1930 aus Hangchow (heute: Hangzhou 杭州) nach Shanghai 上海. Es handelt sich hier genauer gesagt um eine Antwortkarte mit der Bitte um Zusendung einer kostenlosen Warenprobe eines Medikaments gegen Syphilis. Sulfo-Treparsenan war ein Ersatzpräparat für das bekanntere, von Paul Ehrlich 1909 entwickelte Salvarsan. Sulfo-Treparsenan soll bei der Injektion weniger Schmerzen verursacht haben als Salvarsan und wurde deshalb auch bei Kindern mit vererbter Syphilis angewandt. Der Wirkstoff von Salvarsan…

1930, Sondermarken zum Staatsbegräbnis Sun Yat-sen’s auf Brief aus Peking nach Paris (Frankreich)
1930, Sondermarken zum Staatsbegräbnis Sun Yat-sen's auf Brief aus Peking nach Paris (Frankreich)

1930, Sondermarken zum Staatsbegräbnis Sun Yat-sen’s auf Brief aus Peking nach Paris (Frankreich)

1930, Sondermarken zum Staatsbegräbnis Sun Yat-sen's auf Brief vom 11.4.1930 aus Peking nach Paris (Frankreich). Am 1. Juni 1929 wurden die sterblichen Überreste des am 12. März verstorbenen Staatspräsidenten Dr. Sun Yat-sen von Peking (heute: Beijing 北京) nach Nanking (heute: Nanjing 南京) überführt und am “Purpur-Goldenen Berg” (紫金山) in Nanking mit allen staatlichen Ehren beigesetzt. Schon zwei Tage zuvor, am 30. Mai 1929, hatte die Chinesische Post zu diesem Anlass Sondermarken herausgegeben, welche die…

Menü schließen