1943, zensierter Brief aus den USA über Wien ins japanische Kriegsgefangenenlager Kiang Wan (Shanghai)

1943, zensierter Brief vom 17.11.1943 aus Boise, Idahoe (USA) an einen amerikanischen Kriegsgefangenen im japanischen Lager Kiang Wan (Shanghai). Der Brief zeigt keine Briefmarken, da Post an Kriegsgefangene gebührenfrei war. Er wurde von Boise, Idahoe nach New York befördert, dort zensiert und über Wien (damals: Deutsches Reich) in das japanisch besetzte Shanghai weitergeleitet. Im Gefangenenlager wurde der Brief nochmals kontrolliert und mit dem roten Lagerstempel versehen. Der dort einsitzende Kriegsgefangene Chalas R. Loveland erhielt den Brief seiner Mutter erst am 26.5.1944. Er war einer der Amerikaner, die den Angriff der Japaner auf Wake Islands überlebten und in japanische Gefangenschaft gerieten.

Einen Tag nach dem Angriff auf Pear Habor griffen die Japaner den amerikanischen Militärstützpunkt auf dem Wake-Atoll im Pazifik an. Der Stützpunkt war für die Amerikaner eine wichtige Flugzeugbasis, die den japanischen Besitzungen auf den Marshallinseln bedrohte. Durch den Öl-Boykott durch die Amerikaner waren die Japaner gezwungen gewesen, die Südsee-Inseln, die reich an Ölvorkommen waren, zu besetzen. Um die Kontrolle über das Südsee-Öl zu erlangen, mussten die Japaner versuchen, die amerikanischen Vorposten im Pazifik zu beseitigen. So starteten die Japaner am 7. Dezember einen massiven Angriff auf Pearl Habor und am 8. Dezember auf Wake Island.

Zerstörte F4F „Wildcat“ des Marine Corps auf Wake Island (Quelle: Wikipedia)
Zerstörte F4F „Wildcat“ des Marine Corps auf Wake Island (Quelle: Wikipedia)

 

Wake Island wurde täglich von japanischen Flugzeugen bombardiert. Am 21. Dezember kamen auch noch Angriffe von  Sturzkampfbombern hinzu. Bis zum 23. Dezember gelang es den Amerikanern die Stellung zu halten, dann kapitulierten sie. Die überlebenden Amerikaner wurden in Kriegsgefangenenlager auf dem Festland verschifft. Monate später wurden sie in Kiang Wan (Shanghai) interniert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email