1943, zensierter Luftpostbrief aus Kunming “Over The Hump” über Westafrika nach New York (USA)

1943, zensierter Luftpostbrief vom 4.10.1943 aus Kunming 昆明 “Over The Hump” über Lagos (Westafrika) mit Atlantiküberquerung nach New York (USA). Der Brief zeigt den violetten Zensurstempel “DHA/130” der Zensurstelle Kalkutta (Indien). Für jede Zensurstelle in Indien gab es unterschiedliche Abkürzungen, z.B. “DHB” für Karatschi oder “DHC” für Bombay (heute: Mumbai). Kalkutta hatte zwei Stempel: “DHA” und “DHF”. Eine Auflistung aller indischen Zensurstellen finden Sie hier.

Zu sehen ist auch eine schöne Mehrfachfrankatur der grünen 1,00-Dollar-Briefmarke “Dr. Sun Yat-sen”, welche zwischen 1942 und 1944 von der Central Trust Druckerei produziert wurde. Bis Dezember 1941 wurden die chinesischen Briefmarken in Hongkong gedruckt. Doch mit der Eroberung Hongkongs durch die Japaner war es für die Chinesische Post notwendig geworden, die Briefmarken andernorts drucken zu lassen. So erteilte die Generaldirektion der Chinesischen Post der Druckerei “Central Trust” in Chungking (heute: Chongqing 重慶市) den Auftrag, neue Briefmarken anzufertigen. Das Design ähnelte der “New Yorker Ausgabe”, jedoch mit dem Unterschied, dass diesmal das Portrait Sun Yat-sens nach links und nicht nach rechts schaut.

Das Briefporto setzt sich wie folgt zusammen: 2,00 Dollar für den Landweg + 1x 9,60 Dollar Luftpostzuschlag (1x 5 Gramm) = 11,60 Dollar. Der Brief ist mit 40 Cent überfrankiert.

Portoperiode: 1.6.1943 – 5.11.1943.

Mehrfachfrankaturen sind selten und werden von Sammlern leider noch unterschätzt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email