1945, Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Springfield (USA) mit Sondermarken “Kriegsflüchtlingshilfe”
1945, Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Springfield (USA) mit Sondermarken "Kriegsflüchtlingshilfe"

1945, Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Springfield (USA) mit Sondermarken “Kriegsflüchtlingshilfe”

1945, Luftpost-Einschreibbrief vom 3.5.1945 aus Chungking 重慶市 (heute: Chongqing) nach Springfield in Massachusetts (USA). Vorderseitig ist ein achteckiger Stempel mit der Inschrift “A 20” zu erkennen – ein Hinweis, dass der Brief mit amerikanischen Militärflugzeugen über die Flugroute “Over The Hump” befördert wurde. Frankiert ist er mit der kompletten Sondermarken-Ausgabe "Kriegsflüchtlingshilfe", die am 10. Oktober 1944 von der Chinesischen Post verausgabt worden war. Sondermarken mit Aufpreis für Hilfsfonds gab es in…

1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Los Angeles (USA) via “Over The Hump” und Westafrika
1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Los Angeles (USA) via "Over The Hump" und Westafrika

1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Los Angeles (USA) via “Over The Hump” und Westafrika

1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 12.4.1945 aus Chungking 重慶市 (heute: Chongqing) nach Los Angeles (USA) via “Over The Hump” und Lagos (Westafrika). Der Brief wurde von China nach Indien per Flugzeug über den Himalaya geflogen ("Over The Hump"). In Indien wurde er vom Zensor geöffnet, kontrolliert und mit einer Zensurbanderole wieder verschlossen. Frankiert ist er mit zwei Sondermarken zum 20. Todestag Dr. Sun Yat-sen's, die auf Briefen nicht häufig zu finden…

1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Dongping (Hunan) nach Schweden via “Over The Hump” und England
1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Dongping (Hunan) nach Schweden via "Over The Hump" und England

1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Dongping (Hunan) nach Schweden via “Over The Hump” und England

1945, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Dongping 東坪 (Hunan) vom 29.6.1945 nach Uppsala (Schweden) via “Over The Hump” und London (England). Von China wurde das Einschreiben mit der Nationalen Fluggesellschaft CNAC nach Indien geflogen, dort von der Zensurstelle "DHA/114" in Kalkutta geöffnet, kontrolliert und mit einer britischen Zensurbanderole wieder verschlossen. Mit BOAC, einer britischen Fluggesellschaft wurde der Brief nach London weiterbefördert, danach über den Landweg nach Schweden. Empfänger ist der schwedische Priester…

1945, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Neuseeland
1945, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Neuseeland

1945, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach Neuseeland

1945, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 22.3.1945 aus Chungking 重慶市 (heute: Chongqing) nach Avonside, Christchurch (Neuseeland). Der Brief wurde per Flugzeug nach Indien geflogen, wo er vorder- und rückseitig mit einem blauen Wachsstift-Kreuz nochmals als Einschreiben markiert wurde. Auf diese Weise markierte die Indische Post nach den Regeln der Britischen Post zusätzlich alle Einschreiben. In Kalkutta (Indien) durchlief er vier Zensurstellen: "DHA/225", "DHF/3", "DHF/9" und "DHF/34". Für jede Zensurstelle in Indien…

1944, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Twanfan (Shantai) nach Chicago (USA)

1944, zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 23.5.1944 aus Twanfan (Shantai) nach Chicago (USA) mit amerikanischer Zensurbanderole. Vorderseitig ist ein achteckiger Stempel mit der Inschrift “F 3” zu erkennen – ein Hinweis, dass der Brief mit amerikanischen Militärflugzeugen über die Flugroute “Over The Hump” befördert wurde. Transitstempel: 3.6.44 Kweilin, 30.6.44 Miami, 2.7.44 Chicago (Reg. Div), 5.7.44 Chicago (22nd St. Sta.). Aus den 1940er Jahren sind die Briefe aus dem Jahr 1944 am seltensten.

1944, Luftpost-Einschreibbrief aus Yungping nach England mit britischem Militärflugzeug via “Over The Hump” und “Horseshoe Route”
1944, Luftpost-Einschreibbrief aus Yungping nach England mit britischem Militärflugzeug via “Over The Hump” und "Horseshoe Route"

1944, Luftpost-Einschreibbrief aus Yungping nach England mit britischem Militärflugzeug via “Over The Hump” und “Horseshoe Route”

1944, Luftpost-Einschreibbrief vom 28.2.1944 aus Yungping 永平县 in Yunnan (heute: Yongping) nach Shotley Bridge (Grossbritannien) mit britischem Militärflugzeug via “Over The Hump” und "Horseshoe Route". Der Zweikreis-Stempel “RM” auf der Vorderseite des Briefes deutet daraufhin, dass der Brief mit einem britischen Militärflugzeug befördert wurde. Einen ähnlichen Stempel finden Sie hier. Das Briefporto setzt sich wie folgt zusammen: 2,00 Dollar für den Landweg + 2,00 Dollar Einschreibgebühr + 3x 5.00 Dollar Luftpostzuschlag…

1943, dreifach zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking in die Schweiz via “Over The Hump”
1943, dreifach zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking in die Schweiz via "Over The Hump"

1943, dreifach zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking in die Schweiz via “Over The Hump”

1943, dreifach zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 3.11.1943 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) nach Zürich (Schweiz). Der Brief wurde zwei Tage bevor die Flugroute "Over The Hump to West Africa and Double Atlantic Crossing" eingestellt wurde, verschickt. Zuerst wurde der Einschreibbrief über die halsbrecherische Flougroute "Over The Hump" nach Indien befördert. In Kalkutta wurde er zum ersten Mal zensiert, was man an dem achteckigen Stempel "PASSED DHA / 5", dem Einzeiler "DHA…

1943, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach USA mit Zollstempel
1943, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach USA mit Zollstempel

1943, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Chungking nach USA mit Zollstempel

1943, doppelt zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 5.10.1943 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市)  nach San Francisco (USA) mit achteckigem indischen Zensurstempel von Kalkutta, einer amerikanischer US-Militär-Zensurbanderole und dem zugehörigen Zensurstempel sowie dem vorder- und rückseitig abgeschlagenem violetten Stempel der Zollbehörde in San Francisco. Als der Brief von Chungking nach San Francisco verschickt wurde, konnte leider nicht mehr die Trans-Pazifik-Flugroute über Hongkong-Manila-San Francisco genutzt werden. Diese gab es nur für kurze Zeit. Sie…

1943, Einschreibbrief aus Shanghai in die Schweiz über den Landweg befördert
1943, Einschreibbrief aus Schanghai in die Schweiz über den Landweg befördert

1943, Einschreibbrief aus Shanghai in die Schweiz über den Landweg befördert

1943, Einschreibbrief vom 14.9.1943 aus Shanghai 上海 nach Zürich (Schweiz) über den Landweg befördert. In der Regel verschickte man damals aus China Briefe ins Ausland per Luftpost. Der Landweg / Seeweg war durch den Zweiten Weltkrieg kompliziert geworden. Spätestens seit 1941 mit dem Überfall Nazi-Deutschlands auf die Sowjetunion am 22. Juni war der Landweg über Sibirien für Post aus China nach Europa gesperrt. So war es nun nicht mehr möglich,…

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Hsiakwan nach England “Over The Hump”
1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Hsiakwan nach England "Over The Hump"

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief aus Hsiakwan nach England “Over The Hump”

1943, zensierter Luftpost-Einschreibbrief vom 6.8.1943 aus Hsiakwan (heute: Xiaguan 下关, Yunnan) nach Shotley Bridge (Großbritannien), "Over The Hump" geflogen. In Großbritannien erhielt der Brief vorder- und rückseitig das typische blaue Kreuz. Auf diese Weise markierte die Britische Post zusätzlich alle Einschreiben. Historisch gesehen, ist das blaue Kreuz noch ein Überbleibsel aus der Zeit, als man noch in Großbritannien Einschreiben sicherheitshalber mit einem blauen Faden umschnürte. Das Briefporto setzt sich wie…

Menü schließen