1946, Brief aus Tientsin nach New York (USA) mit “Doppel-Währung”-Briefmarken

1946, Brief vom 21.2.1946 aus Tientsin 天津市 (heute: Tianjin) nach New York (USA) mit “Doppel-Währung”-Briefmarken über den Land- und Seeweg.

Frankiert ist der Brief vorder- und rückseitig mit zweifach übedruckten 3 Cent-Briefmarken der Chung Hwa “Dr. Sun Yat-sen”-Ausgabe. Der erste Aufdruck in Schwarz erfolgte im damals von den Japanern besetzten Gebiet Zentralchinas, welches aus Teilen der Provinzen: Anhui, Zhejiang, Hunan, Hubei, Jiangxi und Süd-Jiangsu bestand. Es umfasste die wichtigen Städte Nanchang 南昌市, Nanjing 南京, Shanghai 上海 und Wuhan 武漢市. Weitere Hintergrundinformationen zu den “Doppel-Währung”-Briefmarken finden Sie hier.

Adressiert ist der Brief an die Firma “Kruskal & Kruskal” in New York (USA), ein Familien-Unternehmen, was von Joseph Bernard Kruskal Sen. geführt wurde. Seine Frau, Lillian Rose Vorhaus Kruskal Oppenheimer, war eine berühmte Origami-Expertin. Mit ihr hatte Joseph Kruskal fünf Kinder: William, Molly, Rosaly, Martin und Joseph. Alle drei Söhne wurden bedeutende Mathematiker. Lilian unterrichtete den späteren Mathematiker Persi Diaconis in Origami, als dieser noch als Zauberkünstler auftrat.

Martin David Kruskal (1925-2006) (Quelle: Wikipedia)

 

Das Porto des hier gezeigten Briefes beträgt nur 6,00 Dollar statt 50,00 Dollar: 20,00 Dollar Inlands-Land/Seeweg + 30,00 Dollar Auslands-Land/Seeweg. Würde noch das Porto aus der vorherigen Portoperiode gelten, wäre der Brief korrekt frankiert: 2,00 Dollar Inlands-Land/Seeweg + 4,00 Dollar Auslands-Land/Seeweg = 6,00 Dollar.

 

Weitere Informationen (in Englisch) zu Martin Kruskal (hier), zu Joseph Kruskal (hier) und zu William Kruskal (hier).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email