1931, Dampfer-Stempel auf Brief aus Canton über Hongkong nach New York (USA)

1931, Dampfer-Stempel auf Brief aus Canton über Hongkong nach New York (USA)
1931, Dampfer-Stempel auf Brief aus Canton über Hongkong nach New York (USA)

1931, Dampfer-Stempel “Paquebot” (franz. für Schiff) auf Brief vom 26.7.1931 aus Canton (heute: Guangzhou 廣州市) über Hongkong香港 nach New York (USA). Dieser Brief stammt aus einem Briefkasten an Bord eines Schiffes oder wurde direkt im Hafenpostamt von Canton abgegeben.

Gemäß der Internationalen Postverträge sollte Post, die auf Schiffen eingesammelt wurde, von Postbeamten oder von einem für Post zuständigem Mannschaftsmitglied abgestempelt werden. War niemand an Bord des Schiffes für solche Aufgaben berechtigt, musste die Post dem Hafenpostamt übergeben werden, wo sie mit einem “Paquebot”-Stempel entwertet wurde.

Der “Paquebot”-Stempel ist selten. Im Stempel-Katalog von Paul Ke-shing Chang “A Concises Catalogue of Postal Cancellation of China (1872-1949)” ist der hier abgebildete Stempel als Dampfschiff-Stempel (Nr. 49-1-1, S. 363) gelistet. Chang kannte anscheinend nur einen Brief mit diesem Stempel: “PAQUEBOT, Steamer Dater, 43×9, 1931, Canton-Shanghai cover”. Wie auch Chang’s Brief ist der hier zu sehende Brief von 1931 und aus Canton. Nicht ganz alltäglich ist auch die Verwendung der 7-Cent “Dschunke”-Briefmarke auf Brief.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email