1929, Drucksache aus Peping (Peking) in die USA

1929, Drucksache aus Peping (Peking) in die USA
1929, Drucksache aus Peping (Peking) in die USA

1929, ein kleiner, farbiger Damenbrief vom 8.9.1929 aus Peping 北平 (heute: Beijing 北京) lief als Drucksache zum ermäßigten Tarif zu zwei Cent in die USA. Gedruckte Mitteilungen wie z. B. Werbekarten, Einladungen, Zeitungen etc. konnten, heute wie damals, zum ermäßigten Porto-Tarif verschickt werden. Vermutlich befand sich eine Einladungskarte zu einem festlichen Anlass in diesem zierlichen Damenbrief.

Die Sondermarken auf ihm hingegen erinnern eher an ein trauriges Ereignis – dem feierlichen Begräbnis Dr. Sun Yat-sen’s. Am 1. Juni 1929 wurden die sterblichen Überreste des am 12. März verstorbenen Staatspräsidenten Dr. Sun Yat-sen von Peking (heute: Beijing 北京) nach Nanking (heute: Nanjing 南京) überführt und am “Purpur-Goldenen Berg” () in Nanking mit allen staatlichen Ehren beigesetzt. Schon zwei Tage zuvor, am 30. Mai 1929, hatte die Chinesische Post zu diesem Anlass Sondermarken herausgegeben, welche die Gedächtnishalle vor dem Mausoleum in Nanking zeigen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email