1943, zensierter Luftpostbrief aus Chungking mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan) nach Australien

1943, zensierter Luftpostbrief vom (November) 1943 aus Chungking (heute: Chongqing 重慶市) mit 50-Cents-Provisorium (Ost-Sichuan) über Kalkutta (Indien) und Indonesien nach Melbourne (Australien). Das Stempeldatum ist leider nicht eindeutig zu erkennen. Da das 50-Cents-Provisorium in Ost-Sichuan erst am 6. Oktober 1943 an die Postschalter kam, ist der Brief vermutlich aus dem Zeitraum Oktober – Dezember 1943.

Da Shanghai seit dem 20. November 1937 und Hongkong seit dem 25. Dezember 1941 von den Japaner besetzt waren, konnten Briefe aus dem Freien China ins Ausland nicht mehr über die beiden Hafenstädte befördert werden. Neben der kurzlebigen Alma Ata – Flugroute, blieb die Flugroute nach Indien Chinas einzige Verbindung mit der Außenwelt.

Auf dem abgebildeten Brief kann man noch den Routenvermerk “Per Air to Calcutta” (dt. “Per Luftpost bis Kalkutta”) unter dem Zensurlabel bzw. -stempel oberhalb der Anschrift erkennen. Ab Indien wurde der Brief mit dem Pacific Clipper (China Clipper), einem Wasserflugzeug über Indonesien nach Australien weiterbefördert.

Pacific Clipper – The Boeing 314 (Quelle: U.S. Navy Naval Aviation News August 1974, Wikipedia).

 

In Australien durchlief er dann die Zensur und erhielt die Zensurbanderole sowie den Zensurstempel “PASSED BY CENSOR 23”.

Einen weiteren Brief mit einem 50-Cents-Provisorium aus Chungking (Ost-Sichuan) finden Sie hier.

Hintergrundwissen zur Entstehung der 50-Cents-Provisorien finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum Pacific Clipper finden Sie hier (englischsprachige Webseite).

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email