1938, seltener Einschreiben-Kartenbrief (Western Style) aus Shanghai nach Deutschland

1938, seltener Einschreiben-Kartenbrief (Western Style) aus Shanghai nach Deutschland
1938, seltener Einschreiben-Kartenbrief (Western Style) aus Shanghai nach Deutschland

1938, seltener Einschreiben-Kartenbrief vom 20.6.1938 aus Shanghai 上海 nach Neu-Isenburg (Deutschland). Chinesische Ganzsachen aus dieser Zeit sind nicht häufig, erst recht nicht Einschreiben-Kartenbriefe. Hier zu sehen ist ein 1936 verausgabter 5-Cent Kartenbrief im horizontalem Großformat (westlicher Stil), rückseitig bedruckt mit Werbung der Chinesischen Post. In Han’s Ganzsachen-Katalog ist er als “Letter Card Env. No. #18 (1)” gelistet.

Kartenbriefe mit dem Bildnis Dr. Sun Yat-sen’s erschienen zwischen 1935 und 1936. Sie wurden in London gedruckt in China am Postschalter für 5 Cent pro Stück verkauft. Es gibt sie im Chinesischen (vertikales Format) und Westlichen Stil (horizontales Format). Beide kommen als Klein- oder Großformat vor, rückseitig mit oder ohne Post-Werbung. Man unterscheidet in bis zu neun verschiedenen Werbe-Aufdrucken.

Frühe Verwendung der “1 Cent auf 4 Cent Dr. Sun Yat-sen”-Marke auf Brief. Weitere Informationen zu den Überdruck-Provisorien und ihren Verwendungsdaten: hier.

Ankunftsstempel 9.7.38 Neu-Isenburg.

Literatur: “Han’s Illustrated Catalogue of Imperial & Republic of China Postal Stationery”, 1984, 2nd edition)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email