1926, Illustrierte Werbekarte aus Tsaochowfu (Shantung) in die USA, Drucksache

1926, Illustrierte Werbekarte aus Tsaochowfu (Shantung) in die USA
1926, Illustrierte Werbekarte aus Tsaochowfu (Shantung) in die USA

1926, illustrierte Werbekarte der Firma Montgomery Ward & Co. vom 17.2.26 aus Tsaochowfu (heute: Heze) nach Chicago (USA). 1872, drei Jahre nach der Fertigstellung der amerikanischen Transkontinental-Eisenbahn gründete Aaron Montgomery Ward eines der ersten Versandhandelsunternehmen der Welt in Chicago. Nachdem er mehrere Jahre als reisender Verkäufer gearbeitet hatte, bemerkte er, dass Kunden auf dem Lande oft “Stadtwaren” wollten, jedoch konnten sie diese nur über den ländlichen Einzelhändler vor Ort beziehen, welcher wenig Konkurrenz hatte und keine Qualitätsgarantie bot. Ward glaubte, dass durch einen Direktverkauf und den Verzicht auf Vermittler die Kosten senken und den Kunden auf dem Lande eine Vielzahl von Waren zur Verfügung stellen könnte. Die aus seinem Katalog bestellte Ware wurde von Ward per Post verschickt und konnte vom Kunden am nächsten Bahnhof abgeholt werden. 1926 dehnte die Firma ihr Geschäftsfeld aus und eröffnete die ersten Shops. Während der Weltwirtschaftskrise 1930 begann das Unternehmen Verluste zu machen. So alarmierte die Geschäftsführung seine wichtigsten Investoren, darunter auch J.P. Morgan, welcher Im Jahr 1931 Sewell Avery als Präsidenten einstellte, der Personal entließ, nichtprofitable Shops schloß und die Produktionslinien umstellte. Diese Maßnahmen führten dazu, dass das Unternehmen vor Ende der 1930er Jahre wieder profitabel wurde.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on vk
VK
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email